| Internet

sprainocchio

Hier ist er also nach langer Zeit wieder, mein Blog. Und weil es sonst nur halb so viel Spass machen würde, ist dies nicht einfach eine langweilige Wordpress-Installation, sondern ich hab mir aus Spass an der Sache mein Blog-Tool selbst geschrieben. Wer Mut hat, darf es auch nutzen.

Ich präsentiere:
sprainocchio – eine simple Blog-Engine in PHP.

Was kann sprainocchio?

  • Schreiben von Posts in Markdown
  • Speicherung des gesamten Blogs als statische HTML-Dateien – entsprechend ohne Bedarf für eine Datenbank
  • Posts, Tags und Archive
  • Support für individuelle Themes

Ich habe die Vision, dass sprainocchio die beiden Welten der Static-Page-Generators und der geringen Einstiegshürde von Wordpress vereinen soll. Daher sind noch folgende Funktionen geplant:

  • Eine Plug-and-Play-Installation: Code runterladen, auf Server hochladen und loslegen. Ohne technischen Zeugs wie Composer und so.
  • Ein Admin-Bereich zum Erstellen und Bearbeiten von Posts direkt im Browser.

Bist du Entwickler und findest das spannend? Auf Github kannst du gerne mitmachen.